Der Esstisch Klaas mit Keramiktischplatte von Comnata ist super elegant und praktisch sowie eine gute alternative für einen Marmortisch.

Keramik Tischplatte – Modern, elegant und praktisch

Keramik Tischplatten bringen viele positive Eigenschaften

Dank vieler positiver Eigenschaften ist Keramik ein perfektes Material für Tischplatten. Denn Keramik ist

  • chemikalienbeständig
  • feuerfest
  • frostbeständig
  • hitzebeständig
  • hygienisch
  • kratzabweisend
  • lebensmittelecht
  • leicht zu reinigen
  • schmutzabweisend
  • stoßfest
  • widerstandsfähig
  • witterungsbeständig

Keine Angst vor Schäden bei einer Keramik Tischplatte

Bei einer Tischplatte aus Keramik braucht man also keine Angst haben, wenn ein Glas Rotwein umkippt. Dank der säureresistenten Eigenschaften von Keramik ziehen Wein oder andere verschüttete Getränke oder Speisen nicht ins Material ein und hinterlassen anders als bei einer Tischplatte aus Holz keine Flecken. Auch wenn einem einmal etwas aus der Hand rutscht und auf die Tischplatte fällt, sind keine Schäden zu erwarten. Da bei der Herstellung von Keramik kaum Hohlräume entstehen, hat Keramik eine besonders hohe Dichte und ist daher extrem hart und stoßfest. Dies sorgt außerdem dafür, dass eine solche Tischplatte nicht zerkratzen kann. Untersetzter sind also nicht mehr notwendig. Stattdessen können Gläser, Teller und Schüsseln direkt auf dem Tisch platziert werden. Dank der Hitzebeständigkeit können sogar Kochtöpfe mit Restwärme ohne Untersetzer direkt auf die Keramikplatte gestellt werden. Heiße Töpfe, die direkt vom Herd genommen werden, sollten allerdings nicht ohne Untersetzer abgesetzt werden, da die Hitze die Glasur beschädigen kann.

Bei kratz und hitzefesten Keramikesstischen braucht man keine Angst vor Schäden haben. Einen noch warmen Topf oder eine warme Teekanne auf die Tischplatte zu stellen ist kein Problem. Ein Keramikesstisch ist durch seine Robustheit ein Tisch für die ganze Familie.

Keramik Tischplatte hält UV-Licht aus

Da Keramik ein organisches Material ist, ist eine Keramik Tischplatte weitestgehend lichtecht. Das heißt, sie ist UV-beständig und bleicht durch Sonnenlicht kaum aus. Daher eignet sich eine Keramik Tischplatte auch sehr gut für den Außenbereich als Gartentisch. Dank der Hitze- und Frostbeständigkeit kann der Tisch das ganze Jahr über auf der Terrasse stehen bleiben.

Keramik Tischplatte pflegen

Um Flecken von der Keramikoberfläche zu entfernen, reichen in der Regel ein weiches Tuch, etwas Wasser und Spülmittel, handelsüblichen Reinigungsmittel oder Seifenwasser, was dafür sorgt, dass Keramik sehr pflegeleicht ist. Wein- oder Fettflecken dringen nicht in die Tischplatte ein und können leicht und rückstandslos entfernt werden. Eine aufwendige Pflege ist bei Tischplatten aus Keramik nicht notwendig. Auch Desinfektions- und Reinigungsmittel stellen keine Gefahr für die Oberfläche dar.

Keramik Tischplatte: So gut wie jedes Design ist möglich

Keramik wird aus Ton hergestellt, der mit Kleber und Wasser zu einer formbaren Masse vermischt wird. Diese Masse kann modelliert werden und in die Form einer Tischplatte gebracht werden. Anschließend wird diese gebrannt. Bei diesem Vorgang wird aus der Masse Keramik. Zuletzt wird die Oberfläche mit einer Glasur überzogen. Diese sorgt für die gewünschte Optik und Struktur und dichtet die Platte ab. In einem weiteren Brennvorgang wird die Glasur in die Platte eingebrannt und es entsteht eine gleichmäßige, homogene Oberfläche. Da Keramik besonders hart, dicht und unbiegsam ist, müssen Keramik Tischplatten nicht dick sein und sorgen als sehr dünne Platte für eine sehr filigrane Optik. Die edle Oberfläche sorgt für besondere Eleganz. Zudem sind die Variationen in Optik und Design je nach chemischer Zusammensetzung bei der Herstellung extrem vielfältig. So passt eine Tischplatte aus Keramik zu jedem Einrichtungsstil. Dunkle Keramik oder ein kühles Grau sind besonders edel und farbenfrohe Glasuren können Verspieltheit bringen. Außerdem kann Keramik wie Naturstein oder Marmor aussehen, dabei aber viel pflegeleichter sein.

Der Esstisch Klaas mit heller Keramik Tischplatte zeigt eine ganz neu Variante von Keramik. Bei Keramik ist so gut wie jedes Design möglich, es muss nicht immer nur schwarz sein. Eine Tischplatte aus Keramik passt zu jedem Einrichtungsstil.

Keramiktischplatte als Esstisch in verschiedenen Ausführungen

Keramiktischplatten gibt es mit abgerundeten Ecken, oval, oder rund. Runde Esstische versprühen Harmonie und sorgen für geselliges Zusammensitzen, da es am Tisch keine Hierarchien gibt. Am besten wird ein solcher Tisch in der Mitte des Raumes aufgestellt, so wertet er große Zimmer auf. Egal in welcher Form, auch bezüglich des Gestells gibt es bei einem Keramik Esstisch kaum Grenzen:

  • Keramiktisch als klassischer Vierfußtisch: Die Tischbeine können aus Stahl, Edelstahl oder Holz gefertigt sein. Diese Tische sind besonders standfest und zeitlos.
  • Keramik Tischplatte mit Säule: Bei diesem Modell wird die Keramikplatte von einer oder zwei Säulen getragen. Besonders aufsehenerregend sind schräg gestellte Säulen.
  • Keramik Tischplatte auf einem Gestell: Tischgestelle können als Kufen, Wangen oder einem x-förmigen Gestell daherkommen. Ein Gestell aus Metall sorgt für Industriecharme, ein Gestell aus Holz für eine warme Atmosphäre.
Keramiktische haben als Esstische viele verschiedene Ausführungen. Esstisch mit Keramik-Tischplatte und Kufengestell wie hier zu sehen ist eine Variante, die auch sehr modern ist.

Bestellen Sie bei COMNATA Ihre funktionale und wunderschöne Keramik Tischplatte als Eyecatcher in Ihrem Esszimmer.

Aus der selben Kategorie

Neue Esszimmerstühle bei COMNATA

Unsere neuen Esszimmerstühle sind da!

Pflanzen im Esszimmer | Informieren Sie sich bei COMNATA

Mit Pflanzen das Esszimmer auffrischen!

Esszimmer Trends 2024 | COMNATA

Esszimmer Trends 2024 – diese Stile sind dieses Jahr angesagt

Esszimmer aus Massivholz | COMNATA

Esszimmer aus Massivholz: Vorteile, Pflege und Designs