Esstisch und Schreibtisch in Einem - Homeoffice im Esszimmer | COMNATA informiert

Esstisch und Schreibtisch in einem – den Esszimmertisch als Homeoffice nutzen

Wer zu Hause arbeitet, braucht genügend Platz, um sein Homeoffice auszubreiten. Bietet die Wohnung aber keinen Raum für ein separates Arbeitszimmer, muss das Homeoffice in einen der bestehenden Wohnräume integriert werden. Oftmals wird dann der Esstisch als Schreibtisch genutzt: Die große Fläche ermöglicht, einen Laptop aufzustellen und Papiere zu sortieren. Leider läuft man dabei schnell Gefahr, in einem ungeordneten Chaos zu versinken.

  • Der Esstisch als Schreibtisch – geht das überhaupt?
  • Feste und flexible Lösungen für den Schreibtisch am Esstisch
  • Stauraum in der Nähe des Esstischs

Der Schreibtisch auf dem Esstisch – geht das überhaupt?

Oft genug muss der Esstisch auch als Schreibtisch herhalten: Ob für den Nebenerwerb, der von zu Hause aus betrieben wird, oder für die jährliche Steuererklärung – der Esstisch bietet genügend Platz für Unterlagen und einen Computer. Wenn aber die nächste Mahlzeit ansteht, wird der Tisch wieder für seinen ursprünglichen Zweck benötigt. Papiere, Stifte, Ordner und der Laptop müssen dann schnell weggeräumt werden, um Platz zu schaffen.

Die Folge ist, dass die Arbeitsunterlagen irgendwo im Esszimmer „zwischengeparkt“ werden, z. B. auf einem Sideboard, am Tischende oder ganz einfach auf dem Boden. Das sieht unordentlich aus und droht zu einer Dauereinrichtung zu werden; ganz zu schweigen davon, dass man in den ungeordneten Papierstapeln selten direkt findet, was man für die Weiterarbeit benötigt.

Feste und flexible Lösungen für den Schreibtisch am Esstisch

Überlanger Esstisch mit Doppelfunktion

Besonders leicht lässt sich das Homeoffice dauerhaft in den Essbereich integrieren, wenn der Esstisch nicht in seiner gesamten Länge für die Mahlzeiten genutzt werden muss. Ist Ihr Esszimmer groß genug, oder haben Sie in einem offenen Wohnbereich die Möglichkeit, einen großen Esstisch zu stellen, kann der Tisch Essplatz und Homeoffice zugleich sein. Am Ende der langen Tafel erhalten Sie einen festen Arbeitsplatz, der genügend Distanz zum Essbereich hat. Eine große Vase mit frischen Blumen oder ausgewählte Wohnaccessoires in der Mitte des Tisches trennen den Arbeitsbereich auch optisch von den Plätzen, an denen gegessen wird.

Tisch mit Ausziehfunktion für flexible Arbeitslösungen

Nimmt ein Esstisch in Überlänge zu viel Platz ein, bietet ein Ausziehtisch eine flexiblere Lösung für ein Homeoffice. Ist der Esstisch „nur“ Essplatz, wird er in seiner Standardgröße verwendet. Der Raum wirkt dann größer, weil rund um den Tisch mehr Platz vorhanden ist. Wird dagegen ein Arbeitsplatz benötigt, kann der Esstisch ganz einfach ausgezogen werden und bietet am nicht genutzten Ende, ähnlich wie bei einem langen Esstisch, einen Arbeitsplatz, der bei den Mahlzeiten nicht weggeräumt werden muss.

Esstisch Venke ausziehbar | COMNATA Esstisch

Stauraum in der Nähe des Esstischs

Stauraummöbel im Esszimmer für das Homeoffice nutzen

In einem separaten Arbeitszimmer sind sie selbstverständlich: Regale, Rollcontainer und Aktenschränke beherbergen all das, was für die Arbeit benötigt wird, aber nicht ständig im direkten Zugriff auf dem Schreibtisch liegen muss. Wird jedoch der Esstisch als Homeoffice genutzt, scheint die Tischplatte der einzige verfügbare Ort zu sein, an dem Arbeitsmaterialien und Papiere abgelegt werden können.

Dabei bietet das Esszimmer auch für das Homeoffice gute Stauraummöglichkeiten: Sideboards und Regale mit Türen oder Schubfächern verbergen Fachbücher, Ordner mit Dokumenten und Schreibutensilien hinter geschlossenen Fronten. So bleibt der Esstisch aufgeräumt und übersichtlich, doch alles, was für die Arbeit benötigt wird, ist schnell zur Hand, ohne dass der Raum verlassen werden muss. Werden für das Homeoffice auch offene Regalfächer benutzt, sollte darauf geachtet werden, Bücher, Ordner und Blattsammlungen ansehnlich einzuräumen – umso positiver bleibt die Wohnatmosphäre, denn niemand schaut beim Arbeiten (und noch weniger beim Essen) gerne auf ein chaotisches Regal.

Stauraummöbel für das Homeoffice ohne Stilbruch

Damit das Esszimmer wohnlich bleibt, sollte bei der Auswahl von Stauraummöbeln darauf geachtet werden, dass sie nicht wie Büromöbel wirken, sondern sich dem Stil des Esszimmers anpassen. In einem Esszimmer mit industrieller Einrichtung lässt sich das Homeoffice beispielsweise in einem Sideboard im Industrial Style verstecken, das neben oder hinter dem Esstisch steht. Ist das Esszimmer dagegen skandinavisch gestaltet, sollte nach minimalistischeren Möbeln aus hellem Holz gesucht werden, etwa einem Sideboard auf hohen, schmalen Beinen oder einem Regal mit grifflosen Schiebetüren.

Flexibler Stauraum mit Rollcontainern

Muss ein kleines Esszimmer eingerichtet werden und trotzdem Platz für ein Homeoffice am Esstisch geschaffen werden, ist nicht immer auch noch Platz für Stauraummöbel. Doch auch in diesem Fall lässt sich der Inhalt des Schreibtisches schnell und unkompliziert verstauen, damit der Esstisch wieder Essplatz sein darf: Mit einem rollbaren Container, wie man ihn von klassischen Schreibtischen kennt, lässt sich der Bürobedarf ganz einfach an den Esszimmertisch heranrollen, wenn er gebraucht wird. Ist im Homeoffice gerade Pause angesagt, kann der Rollcontainer in der Diele, im Schlafzimmer oder in einer Abstellkammer geparkt werden.

Esstisch Prato in Nussbaum | COMANTA

Die ideale Arbeitsatmosphäre am Esstisch schaffen

Ist für ausreichend Arbeitsfläche und Stauraum am Esstisch gesorgt, gilt es nur noch den passenden Rahmen für ungestörtes (und gesundes) Arbeiten zu schaffen. Dafür benötigen Sie im Grunde nur zwei Dinge – ausreichende Beleuchtung und die richtige Sitzgelegenheit.

Beleuchtung am Esszimmer-Schreibtisch

Der richtige Platz für eine Schreibtischleuchte ist der Esstisch in der Regel nicht. Die Aufgabe, den Schreibtisch auszuleuchten, fällt daher meist der Hängeleuchte über dem Esstisch zu. Wird diese jedoch so gewählt, dass das Licht eine warme Farbtemperatur hat und für eine angenehme Lichtatmosphäre sorgt, ist sie für einen Arbeitsplatz nicht ideal. Eine gute Lösung sind Pendelleuchten, deren Leuchtmittel gedimmt werden können. Moderne Smarthome-Leuchten bieten zudem die Möglichkeit, die Farbtemperatur individuell einzustellen: Tageslicht- oder Neutralweiß zum Arbeiten, Warmweiß für den gemütlichen Abend.

Der richtige Stuhl für das Homeoffice im Esszimmer

Ergonomische Bürostühle finden selten ihren Weg an den Esszimmertisch – und haben hier eigentlich auch nichts zu suchen, stören sie doch eine gemütliche Wohnatmosphäre. Trotzdem sollte ein Arbeitsplatz am Esstisch mit einem Stuhl ausgestattet werden, der sich durch ergonomische Eigenschaften verdient macht – Ihr Rücken wird es Ihnen nach einem langen Arbeitstag danken. Eine gute Lösung sind Armlehnstühle, die sich in der Höhe und der Neigung der Rückenlehne verstellen lassen.

Aus der selben Kategorie

Stauraum im Esszimmer | COMNATA Esstisch informiert

Stauraum im Esszimmer – welche Möglichkeiten gibt es?

Farbberatung für das Esszimmer | COMNATA Magazin

Farbberatung im Esszimmer – Nuancen, die Appetit machen

Tischdeko: Tipps und Tricks - COMNATA Esstisch informiert

Tischdeko – Tipps und Tricks für eine schöne Tafel

Passende Stühle für das Esszimmer | COMNATA Esstisch

Passenden Stühle für das Esszimmer